StillberaterInnen: Sie begleiten und beraten Mütter (und Väter) bei den ersten Schritten zur gemeinsamen Stillbeziehung. Sie bieten Austausch und Hilfestellung, wenn es hakt, zwickt oder blutet. Sie sind mit Stillgruppen, am Telefon oder persönlich vor Ort, damit ratsuchende Frauen Unterstützung erhalten.

Die einen sind ehrenamtlich unterwegs, andere berechnen für ihre Dienstleistungen Geld.

Auf dieser Webseite werden die verschiedenen Möglichkeiten dargestellt, um Stillberaterin zu werden. Von der ehrenamtlichen Beraterin durch AFS und LLL bis zur professionellen Dienstleisterin mit IBLCE- oder DAIS-Ausbildung: Hier sind sie alle versammelt.

Es gibt auch einen Newsletter, um sich

  • Termine
  • aktuelle Entwicklungen in den Ausbildungen &
  • spannende Berichte von Stillberaterinnen

ins eigene Postfach liefern zu lassen.

Wir freuen uns, wenn Du unsere Informationsseite benutzt, die Angebote vergleichst und die passende Ausbildung für Dich findest.

Was Du jetzt tun kannst:

  1. Schau Dir die verschiedenen Ausbildungswege an – sie sind weiter unten im Bereich Ausbildung zur Stillberaterin aufgeführt.
  2. Schau Dir an, was ausgebildete StillberaterInnen zu sagen haben – Du findest Interviews & Portraits in den aktuellen Beiträgen
  3. Abonniere unseren Newsletter  – und verfolge die News rund um die Ausbildung zur Stillberaterin bequem weiter