LLLD e. V.

Kurz vorgestellt: La Leche Liga Deutschland e. V. (LLLD)

Gegründet 1976 als deutsche Dependance der in den USA seit den 1950er Jahren bestehenden La Leche League International, ist die LLL mittlerweile in über 70 Ländern mit zahlreichen Stillgruppen und aktiven Stillberaterinnen vertreten.

Der Verein bietet in Deutschland ehrenamtliche Beratung per Telefon und E-Mail sowie Stillgruppen an, veröffentlicht Publikationen und veranstaltet die LLL-Jahreskonferenz für Fortbildungen & zum Netzwerken für alle Stillberaterinnen.

Typische Fragen & Antworten zur LLL-Ausbildung

Die Ausbildung dauert rund ein bis zwei Jahre und besteht aus der aktiven Mitarbeit in einer LLL- Stillgruppe vor Ort sowie einem persönlichen Briefwechsel mit einer LLL- Ausbilderin. Die Ausbildung besteht aus folgenden Teilbereichen
    • der monatlichen Mitarbeit in einer LLL- Stillgruppe
    • der Teilnahme an LLL-Kommunikationskursen
    • der Teilnahme an regionalen und überregionalen Fortbildungstreffen (mindestens einmal jährlich)
    • der monatlichen Erarbeitung von Literatur & Reflexion per E-Mail Schriftwechsel mit der LLL-Ausbilderin (rund 2 bis 4 Stunden/Woche)
Die Ausbildung wird nur für LLL-Mitglieder angeboten. Die Kosten setzen sich aus den folgenden Punkten zusammen:
  • Auslagenpauschale von jeweils einmalig 60€ zu Beginn und 40€ bei Abschluss der Ausbildung
  • Mitgliedsbeitrag für die Vereinsmitgliedschaft
  • Reisekosten zu Gruppen- und Regionaltreffen und die Teilnahmegebühren für Regional- und Jahrestreffen
  • Kosten für Literatur und Büromaterialien
Für den Ausbildungsstart bei der Lll benötigst du
  1. eigene Stillerfahrung: Dein Kind wurde bis zur Beikosteinführung voll gestillt und parallel zur Beikost weitergestillt; dein Kind ist zum Ausbildungsstart mindestens neun Monate alt; eure Stillzeit ist über den 1. Geburtstag hinaus geplant, beim Abstillen hast du die Bedürfnisse deines Kindes berücksichtigt (Erfahrungen außerhalb dieser Voraussetzungen können individuell besprochen werden)
  2. deine Vorstellungen vom Leben mit Kind decken sich mit der LLL-Philosophie
  3. du hast ausreichend Zeit, um ein Ehrenamt in dein Familienleben zu integrieren
  4. die schriftliche Empfehlung deiner LLL-Beraterin vor Ort
Die schriftliche Empfehlung wird erst nach einer Kennenlernzeit von vier bis sechs Monaten sowie der Abklärung der Eignung ausgestellt. In diese Kennenlernphase fallen
  • mindestens vier Still- und ein Regionaltreffen
  • persönliche Kontakte zur LLL-Beraterin sowie
  • ein Bewerbungsgespräch mit dieser LLL-Beraterin
Es findet keine klassische Abschlussprüfung statt.
Die Ausbildung endet mit Abschluss des Briefwechsels sowie Preview-Fallbesprechungen. Nach Ende der Ausbildung verpflichtet sich jede Auszubildende
  • mindestens drei Jahre aktiv im Verein tätig zu sein
  • monatliche Stilltreffen zu organisieren und zu leiten
  • per Telefon und/ oder E-Mail zu beraten
  • sich regelmäßig fortzubilden
  • bei überregionalen oder regionalen Vereinsaufgaben zu unterstützen.
Keine.
Die Beratungstätigkeit als LLL-Beraterin erfolgt nur im Rahmen des Vereins und somit ausschließlich ehrenamtlich.
LLLD e.V. bietet für ihre Stillberaterinnen
  • eine Begleitung durch die Regionalbetreuerin und das Vereinsnetzwerk
  • Materialien in Form von Büchern, Infoblöcken und Broschüren
  • Materialien & Hilfestellungen für die Stillgruppenleitung und Öffentlichkeitsarbeit
  • einen internen Webseitenbereich mit Informationen und Austauschforum
  • den Beraterinnenbrief zur Information über aktuelles Stillwissen und
  • Fortbildungstreffen sowie die jährlich stattfindende Jahrestagung
LLL lässt keine Männer zur Ausbildung zu, da persönliche Stillerfahrung Voraussetzung für die Tätigkeit ist. Im englischsprachigen Raum hat sich ein Transgender-Mann allerdings erfolgreich die Ausbildung erklagt.

Was Du jetzt machen kannst:

  1. Schau Dir alle anderen Ausbildungsmöglichkeiten an: AFS | DAIS | IBLCE (IBCLC)
  2. Schon entschieden? Dann starte mit der Ausbildung & kontaktiere eine LLL-Stillberaterin in Deiner Nähe
  3. Noch nicht entschieden? Dann abonniere unseren Newsletter, er versorgt Dich mit weiteren Infos

Merken

Merken

Merken